Ohrgeräusche, Tinitus, Massage
Rückenschmerzen, Verspannung, Arthrose
Gicht, Skoliose, Säure
Rückenschmerzen, Bandscheibe,Skoliose,Nervenleiden
Erfahrungen


Mein Lebensweg zum Therapeuten

Was aus dem erwachsenen Mensch wird, wie er lebt und was er arbeitet, das wird sehr oft von den Erlebnissen und Erfahrungen seiner Kindheit vorherbestimmt.
Als kleiner Junge, gerade vier Jahre alt, begann ich unter der Anleitung meiner Großmutter, mit viel Spaß Kräuter und Wurzeln zu sammeln. Ich lernte, welche Stoffe sie enthalten, wie sie wirken und wie man diese Produkte von Mutter Natur aufbereitet - zu Salben, Pulver, Tinkturen und Brei. Auch verbrachte ich in meiner Jugend viel Zeit bei Bauern, deren Umgang mit Tieren und Pflanzen ich beobachtete und von denen ich viel lernte. Es war Kriegs- und Nachkriegszeit, da war alles, was die Natur noch bot, wichtig, um Hunger zu lindern und Krankheiten zu besiegen.

Besonders geprägt wurde ich in meiner Kindheit durch einen Unfall, bei dem beide Augen mit Kalk verätzt wurden und erblindeten. Eine mehrstündige Operation bei vollem Bewusstsein folgte, es fehlte an Narkoseüberwachungsgeräten und ich musste aus operationstechnischen Gründen ansprechbar bleiben. Erst nach einem halben Jahr kam das Augenlicht langsam wieder zurück.

In dieser schweren Zeit des Zusammenseins mit vielen Kranken wurde mir bewusst, dass ich die Leiden anderer Menschen in mir selbst erspüren konnte. Von da an ließ mich der Wunsch, kranken Menschen durch natürliche Therapien zu helfen, nicht mehr los.

Bereits seit dem 15. Lebensjahr besuchte ich viele Jahre Schulungen in Pflanzenkunde. Später machte ich mein Diplom als Sport-Therapeut, absolvierte Lehrgänge für Chiropraktik und Akupressur und erweitere bis heute mein Wissen über Heilpflanzen und ihre Anwendung zur Heilung menschlicher Leiden.

Meine Behandlungsmethoden und meine Mixturen basieren zum Teil auf jahrhundertealten Erkenntnissen (Hildegard von Bingen) und zum Teil auf neue Erkenntnisse durch Selbstversuche. Zu diesen zwangen mich viele eigene Leiden.

So war nahezu mein gesamtes viertes Lebensjahrzehnt anfangs geprägt von Rheuma und Gichtanfällen, später einer Parkinson-Erkrankung und gar erste Anzeichen von Alzheimer wurden bei mir festgestellt. Zu Beginn meiner Leidenszeit suchte ich etliche Ärzte auf, doch keiner konnte mich heilen oder zu meiner Heilung beitragen. Ich musste mich also selbst darum bemühen.
In dieser Zeit habe ich sehr viel gelernt, meine Naturheilmittel – Pulver, Salben, Tinkturen – für meine eigene Gesundung vervollkommnet, Massagetechniken verbessert und meine Ernährung und somit den Stoffwechsel radikal umgestellt. Mit großem Erfolg: Seit mehr als zwei Jahrzehnten bin ich frei von Rheuma, Arthrose und Gicht – seit nahezu 30 Jahren sind alle Anzeichen von Parkinson und Alzheimer verschwunden!

Niemand auf dieser Erde kann Wunder vollbringen, aber es gibt längst vergessene, von der modernen Medizin verdrängte Methoden, die eine wundersame Wirkung entfalten können.

Impressum, Datenschutzerklärung

Patientenecho: Behandlung von Parkinson , Behandlung von Arthrose , Behandlung von Arthrose

Presse

 
   




Startseite - Patientenecho/Presse/Über mich - Anfahrt - Behandlungsschwerpunkte
Arthrose - Parkinson - Rheuma/Gicht Rückenschmerzen/Bandscheibenvorfall Übersäuerung - Stressfolgen Hautkrankheiten